*
Menu
Willkommen Willkommen
Firma Firma
Infrarot Wärmekabinen Infrarot Wärmekabinen
Finnrelax Infrakabine Finnrelax Infrakabine
Anwendungen Anwendungen
Infra versus Sauna Infra versus Sauna
Sauna Sauna
PHITEN PHITEN
ZUMBA Kurse ZUMBA Kurse
Kursort Kursort
Adresse Adresse
Links Links
Anfrage Anfrage
webforyou

webdesign by
webforyou

Infrarot Wärmekabinen

Infrarot Wärmekabinen

 

Die neuen Fit- und Gesundheitskabinen

  • Stärkung Ihrer Gesundheit
  • Förderung der Vitalität
  • Entschlackung und Entgiftung
  • Training des Immunsystems
  • Entspannung und Regeneration
 
 
Infrarotwärme gilt heute mehr denn je als Wohltat für Körper, Geist und Seele. Sanftes Schwitzen ist Geheimnis für Wohlbefinden und Schönheit. Das heilsame Schwitzen beginnt bei Finnrelax Infrakabinen mit Physiotherm Technik bereits bei 35oC, bei wohliger Wärme kann der Körper Energie auftanken.
 
Infrarot-Tiefenwärme findet in der Medizin seit Jahren breite Anwendung und eine uneingeschränkte Anerkennung. Auch unsere Grosseltern wussten die infrarote Wärme als Unterstützung der Heilung von mancherlei Erkrankungen und körperlichen Beschwerden zu nutzen. Dies ist nicht verwunderlich, denn die gesunde lebensnotwendige Wärmestrahlung der Sonne nennt man infrarote Strahlung.
 
Die langwellige Infrarotstrahlung, die den Wärmestrahlen der Sonne entsprich, erwärmt wohltuend und unschädlich die oberen Hautschichten. Die Energie setzt sich durch natürliche Wärmeleitung des lebendigen Gewebes in tiefere Schichten fort und wird dann durch den Blutstrom mitgeführt und im Körper verteilt. Dort entfaltet sich dann ihre heilsame und wohltuende Wirkung.
 

Infrarotwärme... die belebende Energie der Sonne

45% der Sonnenenergie besteht aus Infrarotwärme. Diese Wärmestrahlen bringen Gesundheit und Wohlbefinden. Daher wurden sie auch schon immer  in der Medizin eingesetzt.
 

Schwitzen

Regelmässiges Schwitzen ist sehr gesund und von grosser Wichtigkeit. Spielend leicht befreit sich dabei der Körper von belastenden Schlacken und Giftstoffen wie Fett, Cholesterin und Schwermetallen. Dies bedeutet, der Körper ist gesünder und fitter.
 

Herztraining

Mit Infrarot-Ganzkörperanwendungen erzielen sie einen passiven Trainingseffekt für ihre Herzkranzgefässe und ihren Kreislauf. Infrarotanwendungen bringen ihren Kreislauf in Schwung und mehr Sauerstoff ins Blut. Es vermindert somit Herzkreislaufbeschwerden und Herzinfarkte.
 

Venen

Dafür hat gerade Physiotherm mit seinen Entwicklungen neue Massstäbe gesetzt. Die Niedertemperatur (Schwitzen bei 35oC) und die besondere Infrarotpaneelanordnung – in diesen Kabinen sein keine Strahler unter der Bank! – macht Anwendungen weitestgehend sicher.
 

Körpergewicht

Regelmässige Anwendungen helfen, das Gewicht und Dickleibigkeit besser zu kontrollieren und können daher auch eine wertvolle Hilfe in Verbindung mit Abnahmekuren sein.
 

Schönheit der Haut

Infrarotwärme reinigt die Hautporen tiefgründig und regt die Durchblutung sehr gut an. Dadurch kann die Haut wieder frei atmen. Die Haut wird weicher, elastischer, jugendlicher und schöner. Sie fühlen sich sicherer und wohler.
 

Cellulitis

Von vielen Instituten wird Infrarotwärme sehr erfolgreich zur Minderung von Cellulitis eingesetzt.
 

Gesunder Körper und starkes Immunsystem

Ist es vorhanden, bedeutet das weniger krank zu sein, sich immer wohl zu fühlen, vital zu sein, Freude am Leben zu haben und länger zu leben. Regelmässige Infrarotanwendungen sind dafür ein altes und bewährtes Naturmittel.
 

Stressabbau

Die Spannungen unserer mit Stress erfüllten Alltage sammeln sich in den Muskelbereichen entlang der Wirbelsäule. In den Finnrelax Infrakabinen mit Physiotherm Technik wurden die Infrarotstrahlen so platziert damit speziell diese Muskelbündel der Wirbelsäule optimal bestrahlt werden können. Somit kommt er zu einer tiefdringenden Entspannung dieser Muskeln welches eine vielseitige und vorteilhafte physiologische Wirkung erzielt.
 

Schmerzen

In der Medizin wurde Infrarot schon immer bei Schmerzen und verschiedenen körperlichen Komplikationen erfolgreich eingesetzt. Verantwortlich sind dafür eine bessere Durchblutung der Gefässe und eine Stoffwechselbeschleunigung. Infrarot-Tiefenwärme wird in der Medizin u.a. verwendet bei: Muskelverspannungen, Hautkrankheiten, kalten Händen und Füssen, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Cellulitis , Asthma, Rheuma, Arthritis, Allergien, Gicht, Sportverletzungen, Bluthoch- und Niederdruck, Schlaflosigkeit, Migräne, Schmerzen, Durchblutungsstörungen, usw.
 

Körperliche Belastung

Physiotherm Anwendungen kann man vielseitig einsetzen. Es ist auch sinnvoll sich vor einer körperlichen Tätigkeit leicht bekleidet für 5 bis 10 Minuten bei offener Tür in die warme Kabine zu setzen und die Muskeln aufzuwärmen.
 
 
Von Ärzten wärmstens empfohlen!
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail